Meine Motivation

Eine verzweifelte Mutter kam zu mir - ihre Tochter Jule hatte einen mehrmonatigen und anstrengenden Diagnostik-Prozess hinter sich. Dabei waren die Symptome für mich nicht neu: Doppelbilder, Kopfschmerzen und Schwindel.​

Ich untersuchte sie eingehend und stellte eine Winkelfehlsichtigkeit und eine Konvergenzschwäche fest.

Sie bekam eine Brille mit spezieller Prismen Korrektur.

Bereits nach dem Aufsetzen waren die Doppelbilder verschwunden - nach einer Woche auch die Kopfschmerzen. Diese Brille trug sie die nächsten drei Jahre und nach dieser Zeit konnte Jule auch ohne Brille wieder beschwerde- und stressfrei sehen. 

Exakte ausführliche Messungen mit höchster Präzision und langjähriger Erfahrung ermöglichen eine direkte Lösung. Der Erfolg zeigt sich spontan und stärkt mich immer wieder in meinem Tun.