DSC01078 (2).JPG

Visualtraining

Bei visuellen Defiziten kann dann ein Visualtraining zum Einsatz kommen. Die Messergebnisse werte ich sehr sorgfältig aus. Basierend auf diesen Erkenntnissen wähle ich aus den fast unendlich vielen Übungen dann die vier passenden für Sie aus, für jeden Kreis eine, immer dem Entwicklungsstand und dem Defizit entsprechend. Diese Übungen werden dann täglich zu Hause um die möglichst gleiche Tageszeit ausgeführt. Durch die stetige Wiederholung automatisieren sich dann neue Verhaltensmuster und Funktionsabläufe.  Der zeitliche Aufwand liegt zwischen 10 und 20 Minuten pro Tag.

Wir vereinbaren gleich zu Beginn 5 Termine im 14-tägigen Abstand, um eine Kontinuität zu bekommen. Danach erfolgt eine Zwischenbilanz mit ein paar Testungen in Ihren Hauptdefiziten, um zu sehen, wie es Ihnen mit dem Training geht. Auch Ihre persönliche Einschätzung ist mir wichtig. In der Regel folgen daraufhin nochmal fünf Termine. Ich handhabe das aber immer sehr individuell. 

Bei jedem Termin werden Ihnen die Übungen ausführlich erklärt und das Übungsmaterial mitgegeben. Diese werden Ihnen kostenlos ausgeliehen, bitte bringen Sie die Materialen zu jedem Termin wieder mit. Sie notieren sich jedes mal auf einem Protokoll, was zu tun ist, und wie die Übung für Sie war. Das ist ein wichtiges Feedback für mich, um die Übungen entwicklungsgerecht auszuwählen. Der Zeitaufwand beim 14-tägigen Termin im Trainingsraum beläuft sich auf ca bei 20-40 Minuten.

Stefanie Schier, Dipl. Ing. (FH) , © 2018

  • Facebook
  • YouTube